Video-Bautagebuch – Neue alte Fenster

Was macht man als Eigentümerin eines denkmalgeschützen Gebäudes wie dem Haus Reichstein eigentlich mit Fenstern, die noch aus der Bauzeit stammen? In der aktuellen Folge des Bautagebuchs gehen wir der Frage auf den Grund, wie historische Holzfenster fachgerecht ausgebaut, aufbereitet und wieder eingebaut werden.
Unser Baustellenreporter Manuel trifft in dieser Folge die Fachleute von der Firma Didam, die mit der Restaurierung der alten Fenster im Haus Reichstein beauftragt sind. Wir begleiten die Fenster auf ihrer Reise aus Gelsenkirchen ins Sauerland, wo die Rahmen und Flügel für die nächsten 100 Jahre fit gemacht werden. Hier werden faule Holzteile ersetzt, Metallbeschläge getauscht und am Ende für den perfekten Farbton der neuen Fenster gesorgt. Am Ende bleibt eins: Ein guter Durchblick!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.