Wettbewerb Kunst am Bau: Zwischenraum

Künstler:innen aufgepasst! Im Frühjahr 2022 wird die Sanierung des Haus Reichstein abgeschlossen und für die nächsten 10 Jahre eine öffentliche Bauausstellung in das Gebäude einziehen. Für die künstlerische Gestaltung eines begehbaren Raumobjekts, das Teil der Ausstellung wird, suchen wir nun im Rahmen eines Wettbewerbs interessierte Künstler*innen. Bewerbungsschluss (Stufe 1) ist der 14.02.2022, 18:00 Uhr.

Haus Reichstein zeigt sein neues Gesicht

Bereits seit einer Woche ist das Gerüst am Haus Reichstein abgebaut und die frisch sanierte Fassade erstrahlt in neuem Glanz. Doch bis dahin war es ein langer Weg. Um die äußere Hülle vollständig wiederherzustellen, mussten sich die Handwerker mit Problemen wie abgeplatzten Putz, brüchigen Balkonbrüstungen und verwitterten Farben beschäftigen.

Von zementösen Mörteln und dichtenden Latexbeschichtungen

Die finale Bauphase des Haus Reichstein ist eingeläutet und nach der Arbeit an der Substanz folgt nun die Arbeit an der äußeren Hülle und den Oberflächen im Inneren. Dabei ist vor allen Dingen spannend, wie die Wände vom Dachgeschoss bis zur Gastronomie im Erdgeschoss bearbeitet werden. Architekt Ulrich Piel hat uns im Interview alle Fragen rund um Putz & Farbe beantwortet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video-Bautagebuch Folge 9 – Fassadensanierung

Exklusive Einblicke ins Innere des Haus Reichstein – das haben wir an dieser Stelle bisher immer versprochen. Dieses Mal aber bleibt Baustellenreporter Manuel draußen und schaut sich an, welche Geheimnisse, Kuriositäten und vor allen Dingen Herausforderungen die Hausfassade mit sich bringt.

Manuel ist auf dem Baugerüst vom Erdgeschoss bis zum Dach hinaufgestiegen um eine Bestandsaufnahme zu machen – von stark angegriffener Ornamentik über Risse in der Fassade bis hin zur Farbgebung. Dabei kamen viele Fragen auf, die Fassaden-Experte Benedikt Strotmann beantworten konnte.

Außerdem in dieser Folge: Was ist eigentlich in der Zwischenzeit im Innenraum passiert? Manuel bekommt die neusten Informationen von Schreinermeister Steffen Rensmann, der die historischen Türen des Haus Reichstein restauriert und eingebaut hat.

P.S.: Für alle, die wissen wollen was es mit dem Paragraph 11 auf sich hat, haben wir noch einen Lesetipp: https://de.wikipedia.org/wiki/Paragraph_11

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video-Bautagebuch Folge 8 – Neue alte Fenster

Was macht man als Eigentümerin eines denkmalgeschützen Gebäudes wie dem Haus Reichstein eigentlich mit Fenstern, die noch aus der Bauzeit stammen? In der aktuellen Folge des Bautagebuchs gehen wir der Frage auf den Grund, wie historische Holzfenster fachgerecht ausgebaut, aufbereitet und wieder eingebaut werden.
Unser Baustellenreporter Manuel trifft in dieser Folge die Fachleute von der Firma Didam, die mit der Restaurierung der alten Fenster im Haus Reichstein beauftragt sind. Wir begleiten die Fenster auf ihrer Reise aus Gelsenkirchen ins Sauerland, wo die Rahmen und Flügel für die nächsten 100 Jahre fit gemacht werden. Hier werden faule Holzteile ersetzt, Metallbeschläge getauscht und am Ende für den perfekten Farbton der neuen Fenster gesorgt. Am Ende bleibt eins: Ein guter Durchblick!

Auf dem Weg zur neuen Gastronomie

Der zukünftige Gastraum der Gastronomie im Erdgeschoss gewinnt langsam an Form. Neue Wände, Sanitäranlage, Lüftung und Kücheninstallation stehen und lassen ahnen, dass bald wieder Gäste in den Räumen der alten Stehbierhalle bewirtet werden. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video-Bautagebuch Folge 7 – Sonderfolge Heilig-Kreuz-Kirche

Genau so wichtig wie ein schönes Haus ist eine gute Nachbarschaft! Deswegen hat sich Manuel in dieser Folge aufgemacht und geschaut was direkt gegenüber des Haus Reichstein passiert. Vom Turm der Kirche bis zur neuen Fußbodenheizung im Veranstaltungsraum der Kirche erkundet Manuel zusammen mit der Architektin das Gebäude. Und Spezialgäste aus der Kultur gibt es natürlich auch: Hennes Bender schwärmt im Interview schon von der neuen Spielstätte und Noah Reis-Ramma, Musiker und Komponist aus Ückendorf lässt die ersten Klänge im alten Kirchenschiff erklingen.

In der Heilig Kreuz Kirche wurden in den letzten Jahren umfassende Sanierungsarbeiten durchgeführt um hier ein Veranstaltungszentrum zu schaffen, der gleichzeitig ein Anlaufpunkt für Menschen im Quartier sein soll. Manuel schaut für uns genau hin! Mehr dazu findet ihr hier

Mehr von Noah

Die Elemente bändigen

Egal ob Strom, Wärme, Wasser oder Luft. Gerade sind die technischen Gewerke dabei die Infrastruktur aufzubauen, damit die verschiedenen Elemente dorthin kommen, wo sie später nach Fertigstellung des Haus Reichstein auch hin sollen.

Trockenbau im Bestand – Warum es Sinn ergibt und wie es geht

Anfang Dezember starteten die Trockenbauarbeiten im Haus Reichstein. Parallel zur Installation von Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- und Elektro-Leitungen wurden Wärmedämmung und Dampfsperre verbaut. Warum gerade Trockenbaumaßdecken und -wände im Haus Reichstein zum Einsatz kommen, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video-Bautagebuch Folge 6 – Zukünftiges Leben

In der aktuellen Folge des Bautagebuchs von Haus Reichstein geht es um Kaffee, Bier und Beratung bei Altbausanierungen.

All das kommt zusammen, wenn das Haus Reichstein fertiggestellt ist und wieder neues Leben dort einziehen wird. Wer die zukünftigen Nutzer des Hauses sind, erfahren Sie in Folge 6 des Bautagebuchs. Dabei geht es natürlich um den Kern des Hauses, nämlich die Bauausstellung mit Infos zum Umbau und mit ganz vielen guten Beispielen für ähnlich sanierungsbedürftige Immobilien, aber auch um das andere Herzstück, die neue Gastronomie im Erdgeschoss. Und zu guter letzt wird das Haus Reichstein zu einem Informationszentrum für den ganzen Stadtteil. Was es damit auf sich hat erfahren Sie natürlich auch in Folge 6 des Bautagebuchs.